Home | Impressum | Kontakt

Landtagsabgeordnete zu Besuch bei der NFJW

Jugendarbeit ist "MehrWert" -  

Für eine nachhaltige Förderung der Jugendverbandsarbeit!

2016 startete der Landesjugendring und seine Mitgliedsverbände die Kampagne "Jugendarbeit ist MehrWert" anlässlich der Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg. Rund 2/3 der 2016 gewählten Landtagsabgeordneten haben im Rahmen der Kampagne versichert, die Forderungen des Landesjugendrings zu unterstützen. Sie wollen sich dafür einsetzen die Jugendverbandsarbeit im Land nachhaltig zu fördern. Im Hinblick auf die Aufstellung des Landeshaushalts 2018/19, war es an der Zeit, an die Versprechen der Abgeordneten zu erinnern und so luden wir die Landtagsabgeordneten Stefanie Seemann und Daniel Lede Abal (beides Bündis 90 Die Grünen) auf unsere Freizeiten Pferdehof I & II ein, um sowohl einen Einblick in unsere Arbeit in der Praxis zubekommen, als auch über die Forderungen der Kampagne zu diskutieren.

Über die Notwendigkeit der Forderungen war man sich einig: Die Jugendverbandsarbeit muss nachhaltig gefördert werden und somit die finanzielle Förderung deutlich wachsen! Beide Abgeordneten bekräftigten ihre Unterstützung der Forderungen und zeigten sich begeistert vom
Engagement der Ehrenamtlichen

P1030304_zugeschnitten

"Mich beeindruckt, mit welch großem Engagement die Betreuer*innen diese Freizeit auf die Beine stellen! Deshalb halte ich es für richtig und unbedingt notwendig, dass im neuen Haushaltsplan zusätzliche Mittel für den ZukunftsplanJugend eingestellt werden. Herzlichen Dank an alle, die für solche Freizeiten ihre Freizeit opfern (...) Ich bin begeistert von der tollen Arbeit, die Sie alle leisten!" so Frau Seeman.

Gerne haben wir Frau Seemann und Herrn Lede Abal daher den selbstgebastelten Leuchtturm überreicht - das Symbol der Kampagne, da Sozialminister Manne Lucha die "Jugendarbeit als einen seiner vier Leuchttürme im Ministerium" sieht.

Copyright_Seemann

Wir danken Frau Seemann und Herrn Lede Abal für ihre Zeit und ihr Engagement! Ebenfalls herzlichen Dank an die Teamer*innen der Freizeit, Annika Kürner und Theresa Bessinger, sowie den Jung-Teamer*innen und Teilnehmer*innen, die es für uns möglich gemacht haben, in die Praxis zu schnuppern. Danke, dass wir bei euch sein durften!

Hintergrundinfos zur Kampagne gibt es auf der Seite des Landesjugendrung BW unter:
www.ljrbw.de/mehrwert.html

*Quelle: Homepage des LJR BW unter www.ljrbw.de